Wallfahrtseröffnung 1. Mai 2019

Die heutige Heilige Messe, die der Weihbischof aus Münster Stefan Zekorn feierlich eröffnete und zelebrierte, war gleichzeitig die letzte Wallfahrtseröffnung für die Franziskaner, die seit nunmehr 170 Jahren die Leitung der Wallfahrt inne hatten. Für Pater Ralf und seine verbleibenden 7 Mitbrüder sicherlich mit einem Gefühl des Abschieds verbunden. Die Predigt des Weihbischofs, die unter dem Thema ,,Wohin…sollen wir gehen“… stand, passte daher wohl ganz genau und brachte es auf den Punkt.
Die traditionelle musikalische Mitgestaltung dieses feierlichen Hochamtes war daher auch für uns als Chor eine besondere. Zum Einzug ertönte die frisch renovierte Orgel. Festliche Klänge, die von Wolfgang Bitter zu Gehör gebracht wurden, erfüllten den großen Kirchenraum und stimmten die Kirchenbesucher und Geistlichen auf die Heilige Messe ein.
Beim Anzünden der Wallfahrtskerze sang der Chor das Ave Maria von Nicolas Gombert und zur Wandlung das ,,Sanctus“ aus der Missa D-Dur von Valentin Rathgeber, das durch Solo-Passagen für Sopran, Alt, Tenor und Bass besonders feierlich wirkt.
Mit dem ,,Unser Vater in dem Himmel“ von Gottfried August Homilius setzt der Chor ebenfalls durch Dynamik und Intonation Akzente.
Durch die jahrelange, ebenfalls schon tradionelle Begleitung an der Orgel mit sicherer und einfühlsamer Unterstützung der Chorwerke, ist Wolfgang Bitter als Organist immer ein Garnat für Klanggewalt und Klangvielfalt, der es versteht, die Festlichkeit des Hochamtes mit der Orgelmusik zu unterstreichen und den Gemeindegesang und den Chor souverän zu begleiten.

An der Orgel: Wolfgang Bitter


D

Jahresmitgliederversammlung 2019

Um 19.30 Uhr eröffnete unsere 1. Vorsitzende Mechthild Poth am gestrigen Abend die diesjährige Mitgliederversammlung, nachdem die 63 Teilnehmer es sich im Walburgahaus an schön dekorierten Tischen, mit Knabbereien, Fingerfoot und Süßigkeiten bestückt, gemütlich gemacht hatten. Leider musste die Versammlung in diesem Jahr ohne unseren Chorleiter Jörg Segtrop abgehalten werden, der sich krankgemeldet hatte, da auch er von der fiesen Grippewelle nicht verschont blieb, was alle Anwesenden sehr schade fanden. … Weiterlesen >>

Archiv – Jubiläumsjahr 2018- lesen Sie rückläufig von Dez.bis Januar

26.12.2018       Mitgestaltung der Messe am 2. Weihnachtstag, Basilika Werl

23.12.2018       Weihnachtsoratorium von Bach (Kantaten 1,4-6) , Propsteikirche Werl

01.12.2018       Konzert zum 1. Advent in der Basillika

30.11.2018       Konzert zum 1. Advent in Hemer

01.11.2018        Mitgestaltung der Messe zum Abschluss der Wallfahrt, Basilika Werl

16.09.2018       Friedensmesse ,,The armed man“ von Karl Jenkins, Neheimer Dom

09.09.2018      Friedensmesse  ,,The armed man“ von Karl Jenkins, Stadthalle Werl

07.07.2018      Jubiläumsfeier an der Schlossruine – 50 Jahre Madrigalchor Werl –

05.05.2018      Jubiläums-Chorfahrt ,, Rhein in Flammen“

01.05.2018      Mitgestaltung der Messe zur Eröffnung der Wallfahrt, Basilika Werl

24.04.2018      Musikalischer Rahmen ,,30 Jahre Werler Gespräche“, Aula des MG

29.02.2018      Jahresmitgliederversammlung im Walburgahaus

14.01.2018       Pontifikalamt Propsteikirche ,,Jacob de Haan-Messe“

Aktionen für die Chorgemeinschaft

Auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz. In dieser Rubrik finden Sie Aktionen, die außerhalb der Chorproben und Konzerte unsere Chorgemeinschaft fördern.
Anfang des Jahres freuen wir uns auf unser jährliches Frühlingstreffen, das schon oft im Restaurant Werlinger stattgefunden hat.
Den letzten Montag vor den Sommerferien halten wir uns für einen Grillabend frei. Dafür haben schon viele von uns ihren Garten oder die Dachterrasse zur Verfügung gestellt.

Grillen Anke 2
Auch Adventskaffee und Treffen nach großen Auftritten wollen organisiert werden und stehen in unserem Terminkalender. Diese Vorbereitungsarbeit und Organisation übernimmt unser ,,Vergnügungsausschuss“ und die Verantwortung dafür liegt zur Zeit in den fleißigen Händen von Eva-Maria Lutter-Sterzenbach und Beate Jochade. Bei unseren Feten und Treffen zaubern wir wahrlich traumhaft kulinarische Salat-, Torten- und Kuchenbuffets, nicht zuletzt dank der To-Do-Listen von Eva, die vorher ihre Runden machen.